Altenkunstadt - AmObermain

Die Webseite vom und rund um das Obermaingebiet mit Bildern, Touren und mehr
Direkt zum Seiteninhalt
Kontakt:
AmObermain
Photographie and More
Peter Schneider
96231 Bad Staffelstein
Mobil: + 49 170 923 5316
Fax: +49 9573 9689665


Die Gemeinde Altenkunstadt liegt 13 km 98,5 ° östlich von Lichtenfels entfernt.  Folgende  Straßen führen in der Nähe von Altenkunstadt vorbei oder direkt dort hin:  St 2191; St 2203.  Sie befindet sich am Fuß des Kordigastes auf der linken Seite des Maines. Auf der gegenüberliegenden nördlichen Seite des Flusses befindet sich die Nachbarstadt Burgkunstadt. Südlich schließt sich die Stadt Weismain an, westlich benachbart sind die Gemeinde Hochstadt am Main und die Stadt Lichtenfels. Die Staatsstraße von Burgkunstadt nach Weismain führt durch den Ort.

Die Geschichte von Altenkunstadt ist eng mit der Geschichte der Stadt Burgkunstadt  verbunden. Unklar ist, ob sich die Nennung von „Kunestat“ im 9. Jahrhundert auf Burgkunstadt oder Altenkunstadt bezieht. Die katholische  Kirche von Altenkunstadt wird zu den Urpfarreien Oberfrankens gezählt. Dessen Gründung erfolgte wohl kurz nach 800,  und zwar in einem vorkarolingischen, das heißt auch wohl vorchristlichen Friedhof und gehört somit zum ältesten Siedlungsbereich  Altenkunstadts. Die erste Siedlung Altenkunstadts ist am Fuße des  Hügels, auf dem sich die Kirche befindet, zu vermuten. Die Bevölkerung  war lange Zeit slawisch. Erst allmählich drangen die Franken in diesen Siedlungsraum ein.
Geodaten:
N50° 07.707' E11° 14.602'
Ortsteile von Altenkunstadt:

[alle Angaben ohne Gewähr]

Altenkunstadt
Rathaus mit Ortskirche
Altenkunstadt
Ortsansicht
Altenkunstadt
Ortsansicht
Altenkunstadt
Kath. Pfarramt
Altenkunstadt
Die Wehrkirche
Altenkunstadt
Brunnen am Pfarramt
Zurück zum Seiteninhalt